DIE NEUE LOGISTIKHALLE DER REINHOLD KELLER GROUP

 

MODERN, DIGITAL, NACHHALTIG

REINHOLD KELLER Group, dieser Name steht in unserer Region wie kein anderer für Innenausbaulösungen für die Systemgastronomie, Hotels, Fitnessketten oder auch Retail-Stores im One-Stop-Shop Prinzip. Namhafte Kunden wie McDonald’s, AccorHotels oder clever fit sprechen da für sich. Während andere Unternehmen ganze Abteilungen outsourcen, also an Fremdanbieter vergeben, investiert die REINHOLD KELLER Group konsequent in eigene Ressourcen sowohl am Hauptstandort in Kleinheubach als auch in den Niederlassungen. Denn einer der Leitsprüche des Traditionsunternehmens ist: Aus der Region – für die Region. Das Unternehmen wächst beständig. Als logische Konsequenz daraus ergab sich der Neubau der Logistikhalle, der im Frühsommer 2019 abgeschlossen wurde.

Lkw im Andockmanöver, neue Logistikhalle K der REINHOLD KELLER Group in Kleinheubach

VON DER WERKBANK AUF DIE BAUSTELLE – MODERN UND DIGITAL

Die Lagerhalle "S" war mit ihren 3.500 m² schlichtweg zu klein geworden. Die neue Lagerhalle "K" verfügt über eine Fläche von insgesamt 6.800 m², mit insgesamt 14 Andockstationen. Vorher wurden die LKW`s – ganz klassisch – per Stapler beziehungsweise per Hand entladen. Die Stapler übernehmen nun auch die Bestückung der Produktionslinien. In der neuen Halle kommt, neben den Gabelstaplern, auch ein Routenzug mit Elektroantrieb zum Einsatz. Die nicht benötigte Ware wird eingelagert.

Die Lagerplatzverwaltung kommt im Übrigen aus dem bereits vorhandenen ERP-System. Das heißt, nachdem die Ware angeliefert wurde, wird diese zunächst mit der Bestellung gegengeprüft und auf eventuelle Transportschäden kontrolliert. Anschließend wird die Ware an einen Kommissionierer übergeben, der das Wareneingangsetikett scannt und dadurch die Ware qualifiziert. Anschließend wird eingelagert. Eine Software übernimmt die Ein- beziehungsweise Ausbuchung in das Lager. Dabei wird von der Software unterschieden, was Just-in-time in der Produktion benötigt wird bzw. was zunächst an seinen Lagerplatz kommt.

Die Be- und Entladung in der Logistikhalle K erfolgt per Stapler

Das geplante Shuttle Tower System soll in der neuen Lagerhalle für eine effektive Einlagerung beziehungsweise Bereitstellung von sogenannten „Klein-Artikeln“ sorgen.

Mit der größeren und modernen Lagerhalle passt sich die REINHOLD KELLER Group auch an den veränderten Kundenanspruch an. Mit dem neuen System können Lieferzeiten optimiert werden, da man sich weiter vom Beschaffungsmarkt entkoppelt.

Dank neuer Lagerhalle wird zudem vieles effizienter, da zusätzlicher Platz auf der Produktionsfläche gewonnen wird. Gewisse Teile können durch die Erweiterung der Lagerkapazität nun vorproduziert werden.

NACHHALTIGKEIT KOMMT NICHT ZU KURZ

Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sind bei der REINHOLD KELLER Group immer ein Thema, vor allem weil mit einem der natürlichsten Stoffe überhaupt gearbeitet wird: Holz. Dies alles floss in die Planung der Logistikhalle mit ein. Auf dem Dach befindet sich eine Photovoltaikanlage und auch der Strombedarf wird komplett selbst gedeckt. Durch die neue Logistikhalle wird die Gabelstaplerflotte schrittweise komplett auf E-Stapler umgestellt. Die altgedienten Gasstapler werden nach und nach „aussortiert“.

In der Logistikhalle K gibt es seitlich spezielle Andockstationen für Transporter

REINHOLD KELLER GROUP – BODENSTÄNDIGER GLOBAL PLAYER

Die „alte Logistikhalle S“ bekam nach Abschluss der Bauarbeiten und vollendetem Umzug sozusagen neues Leben eingehaucht. Eine Teilfläche beherbergt das neue Logistikzentrum des Tochterunternehmens MB Digitalprint. Ein anderer Teil wird weiter von der REINHOLD KELLER Group genutzt. Dort werden in erster Linie Handelswaren komplettiert und für die Montage vor Ort zusammen gebaut. Die Ware, die in der neuen Logistikhalle eingelagert ist, wird von dort aus Europa- oder -weltweit versendet. Container, die für das Überseegeschäft und den Mittleren Osten vorgesehen sind, werden ausschließlich in Kleinheubach geladen. Geht man beispielsweise in einen McDonald's in Dubai, findet man dort Innenausbaulösungen aus Kleinheubach in Unterfranken.

Die REINHOLD KELLER Group ist, trotz aller Internationalität, mit der Region eng verbunden. Deswegen war es auch nie ein Thema, die Logistik an externe Dienstleister zu vergeben. Die Zu- und Abfahrt zur neuen Logistikhalle soll künftig direkt über den neuen Verkehrskreisel erfolgen, der sich derzeit noch im Bau befindet. Dadurch wird auch das Wohngebiet massiv entlastet werden.

Haupteingang REINHOLD Keller Group, Kleinheubach

Zurück zur Übersicht
ANSPRECHPARTNER
Herr Christopher Bauer & Team
COO | Member of the Management Board
phone +49 (0)9371 9790-2136

E-Mail schreiben

Weitere Artikel

Newsletter