ERSTES RAY UND NATURAL INTEGRITY BEI McDONALD’s IN DER SCHWEIZ

Bereits seit vielen Jahrzehnten arbeitet die REINHOLD KELLER Group mit McDonald‘s zusammen, genauer gesagt seit 1978. Das heißt, dieses Jahr konnten wir 40 Jahre (!) Zusammenarbeit feiern. Was auch wieder beweist, dass wir großen Wert auf langfristige, nachhaltige Partnerschaften legen.
Einige tausend McDonald‘s Restaurants haben wir schon mit innovativen Innenausbaulösungen weltweit beliefert und diese montiert. Gefertigt werden die Möbel  selbstverständlich alle in Kleinheubach.
Die Designs der Restaurants haben während der letzten 40 Jahre, angepasst an die Trends und die entsprechende Entwicklung, häufiger einmal gewechselt. Oftmals waren wir hier von Beginn an als Entwicklungspartner mit an Bord und begleiteten McDonald’s von der Designidee bis hin zur Serienreife.
Bei REINHOLD KELLER wird der Kunde McDonald‘s übrigens von über 40 erfahrenen Projektleitern gemeinsam mit deren Teams betreut.

McDonald’s und REINHOLD KELLER – eine 40jährige Erfolgsstory.

GRÜN - NATÜRLICH - ENTSPANNEND - NATURAL INTEGRITY
Auch bei der Umsetzung des Konzepts „Natural Integrity“ waren wir von Beginn an mit dabei, haben Mock Ups, Muster der späteren Einrichtung, gebaut, um gemeinsam mit McDonald’s weitere Verbesserungen bzgl. Umsetzbarkeit und Kosteneffizienz zu diskutieren. Und wieder einmal traf und trifft McDonald’s mit diesem Konzept den Nerv der Zeit.

DER WANDEL DER ANSPRÜCHE
Der Systemgastronomie-Riese passt sich kontinuierlich an sich ändernde Rahmenbedingungen an. So sind die McDonald‘s Restaurants im stetigen Wandel. Früher als typische Schnellrestaurants eingerichtet – wenig gemütlich und eher zweckmäßig und mit eher kurzer Verweildauer des Gastes – sind sie heute ein beliebter Treffpunkt. Da sind die Anlässe ganz unterschiedlich. Ob nach dem Shopping oder als Ziel eines Familienausflugs – die McDonald‘s Restaurants erfreuen sich größter Beliebtheit.
Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Inneneinrichtung – und dementsprechend auch das Design – weg von kühl und zweckmäßig hin zu einer ansprechenden Location. Wer erinnert sich nicht noch an die einheitlichen und wenig gemütlichen Plastiktische und -stühle, die man wirklich in jedem McDonald‘s auf der Welt fand. Das hat sich grundlegend in Richtung heimelig, angenehm und gemütlich entwickelt. Die neue Raumgestaltung „Natural Integrity“ ist da der nächste natürliche Schritt.

Bei diesem Innenraumkonzept sollen für den Gast eine Wohlfühlatmosphäre und Aufenthaltsqualität geschaffen werden. Er soll gerne und natürlich oft wiederkommen, nach seinem Burger noch einen Kaffee trinken und/oder ein Dessert genießen.

BESONDERHEITEN DES KONZEPTS "NATURAL INTEGRIY"
Beim Innenausbaukonzept „Natural Integrity“ werden – wie der Name schon verrät – hauptsächlich naturbelassene Materialien und warme Farben verwendet. Ergänzt werden diese durch passende farbige Textbotschaften im Vintage Style an den Wänden, die zum Beispiel die Frische der verarbeiteten Lebensmittel in den Mittelpunkt rücken („Freshly Prepared with Care“).

Die Raumteiler sind aus Massivholz in Eiche gefertigt. Das naturnahe Design mit viel Holz setzt sich in den Möbeln und natürlich auch im Thekenbereich fort. An den Wänden findet man neben den Textbotschaften auch viele Grafiken, zum Teil sogar mit regionalem Bezug, was jedem Restaurant einen individuellen und vor allem authentischen Touch verleiht. Bei der farblichen Gestaltung dominiert neben dem Holz ein warmer Grünton, der perfekt durch farbliche Akzente, zum Beispiel in Cremeweiß abgerundet wird.  Die Stühle erinnern übrigens ein wenig an die Design-Ikone unter den Stühlen schlechthin – den Eames Plastic Side Chair, wobei der Name hier natürlich nicht Programm ist.

REINHOLD KELLER ALS INNENAUSBAU-PARTNER
Alle Möbel beziehungsweise Bestandteile des Innenausbaus sind natürlich Made in Germany, denn sie werden an unserem Hauptsitz in Kleinheubach gefertigt. Wer also im Ausland ein bisschen Sehnsucht nach seiner unterfränkischen Heimat hat, der sollte ein McDonald‘s Restaurant besuchen. Denn in vielen Restaurants weltweit findet man Innenausbaulösungen und Möbel, die bei der REINHOLD KELLER Group gefertigt wurden.
Das Designkonzept „Natural-Integrity“ beschränkt sich übrigens nicht nur auf den „sichtbaren“ Gastraum. Auch die Personalräume werden entsprechend umgestaltet. Das betrifft die Aufenthaltsräume, die Umkleideräume und auch die Abrechnungsbüros.
Ebenso werden die Sanitärräume sowohl für Gäste als auch für das Personal nach dem neuen Konzept umgestaltet.

Seit 2016 wurden Restaurants mit dem Innenausbau-Konzept „Natural Integrity“ von REINHOLD KELLER europaweit umgesetzt.

Am Freitag, den 23.11. feierten wir nun gemeinsam mit McDonald’s und dem Franchisenehmer gleich eine doppelte Eröffnung und gleichzeitige Premiere. Die Autobahnraststätte Richtung Walis ist durch die Autobahn geteilt und wiederum durch einen Tunnel miteinander verbunden. Der Franchisenehmer hat sich in diesem Fall dazu entschieden, auf der einen Seite ein „Natural Integrity“ und auf der anderen Seite ein RAY“ einzubauen. Beide Konzepte wurden zum ersten Mal in der Schweiz umgesetzt, und bei beiden waren wir selbstverständlich der Innenausbau-Partner.

Kurz vor der Fertigstellung steht im Moment übrigens ein McDonald‘s Restaurant in Lissabon, und auch in Frankreich findet man demnächst zwei Restaurants mit dem neuen
„Natural Integrity“.

DIE BESONDERE HERAUSFORDERUNG - UMBAU IM LAUFENDEN BETREIB
Der Großteil der Restaurants wird im laufenden Betrieb umgebaut. Alle Umbauten werden so durchgeführt, dass der Gast so wenig wie möglich bei seinem Aufenthalt gestört wird und die Abläufe im Betrieb so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.
Ein Umbau dauert – je nach Aufwand – etwa drei bis vier Wochen.
Ähnlich wie bei den Umbaumaßnahmen bei der Hotellerie im laufenden Betrieb werden auch die McDonald‘s Restaurants in einzelne Bauabschnitte aufgeteilt. Es liegt in der Natur der Sache, dass wir in einem McDonald’s-Restaurant Lebensmittel haben. Dadurch bedingt gibt es hier natürlich auch besondere Anforderungen, z.B. ist es oberstes Credo, so wenig Staub wie möglich zu verursachen.

NACHHALTIGKEIT - EIN ATTRIBUT, FÜR DAS WIR BEIDE STEHEN
Das Innenausbau-Konzept „Natural Integrity“ ist die konsequente Weiterführung der Corporate Identity von McDonald’s. Mit der damaligen Umstellung des Designs von Rot auf Grün hat man einen der Markenwerte, nämlich den der Nachhaltigkeit, noch einmal unterstrichen. „Natural Integrity“ folgt dieser Ausrichtung. Denn das Unternehmen nimmt den Begriff „Wertschöpfung“ sehr genau. Bis 2030 sollen beispielsweise die CO2-Emissionen weltweit sowohl in den Restaurants als auch in den Verwaltungen um 36 Prozent gesenkt werden.
Aber auch bei der Frage von Verpackungen orientiert sich McDonald‘s an Umweltfreundlichkeit und ressourcenschonenden Materialien. Bis 2025 sollen alle Verpackungsmaterialien, die in den Restaurants verwendet werden, nur noch aus   zertifizierten oder erneuerbaren beziehungsweise recycelten Quellen stammen.
Mittlerweile kann man übrigens auch Kaffee oder andere Heißgetränke in mitgebrachte Thermobecher abfüllen lassen und bekommt dafür sogar einen Preisnachlass.

Auch dafür steht das neue Konzept „Natural Integrity.

Und auch bei uns, der REINHOLD KELLER Group, wird Umweltschutz groß geschrieben.
Unser Unternehmen ist nach DIN EN ISO 14001 und DIN EN ISO 50001 zertifiziert und nimmt in Sachen Umwelt- und Energiemanagement eine führende Rolle ein. Sämtliche Geschäftsprozesse bei uns werden auf ihre Umweltverträglichkeit überwacht und natürlich kontinuierlich verbessert.

Unsere Dachflächen nutzen wir zur Energiegewinnung durch Solar, und unsere Späne-Heizanlage ist CO2 neutral. Keine Frage, die Umwelt und das Nachhaltigkeitsprinzip liegen uns im Leitbild unserer Firmenphilosophie sehr am Herzen. Der Schutz der Umwelt im Interesse der nachfolgenden Generationen ist fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Zu weiteren Bildern des Konzepts „Natural Integrity“

Zurück zur Übersicht
ANSPRECHPARTNER
Herr Christopher Bauer & Team
COO | Member of the Management Board
phone +49 (0)9371 9790-2136

E-Mail schreiben

Weitere Artikel

Newsletter